GSG Kunstkollektion

Beschreibung und Contrafactur der Vornehmbster Stät der Welt 1574

Verfügbarkeit:
Auf Anfrage
Alternativ-Titel: Civitates Orbis Terrarum, Beschreibung und Contrafactur der vornembster Stät der Welt, Städteansichten
Art: Gedrucktes Buch auf Papier
Umfang / Format: 6 Bände – 1.600 Seiten / 41,0 × 28,0 cm
Herkunft: Deutschland
Datum: 1574
Epoche: Spätes Mittelalter und jünger
Stil: Renaissance
Genre: Geographie / Karten/ Chroniken / Geschichte / Recht
Sprache: Deutsch
Buchschmuck: Mehr als 600 kolorierte, meist doppelseitige Städtebilder
Künstler / Schule: Georg Braun (1541–1622), Franz Hogenberg (1535–90), Georg Hoefnagel (1542–90)
Verlag: Müller & Schindler – Stuttgart, 1965–1970

Beschreibung

Dieses sechsbändige Werk erfasst die gesamte bekannte Welt im 16. Jahrhundert. Der flämische Bildhauer Franz Hogenberg schuf zusammen mit dem Kölner Theologen Georg Braun, der als Verleger fungierte, ein monumentales Werk, das auf über 1.600 Seiten über 600 Stadtpläne und Landschaften vereinte. In Kombination mit der Fülle zusätzlicher Informationen, die die Demo vervollständigen, ermöglichen sie uns dennoch, die Freude am Entdecken und die Freude an einer riesigen Welt zu schätzen. Das Werk entstand fast ein halbes Jahrhundert vor Mateusz Merians berühmter Topographischer Karte von Deutschland und gilt daher als die älteste umfassende Sammlung realistischer Stadtansichten, die noch immer einen Einblick in die mittelalterliche Stadtstruktur bietet. Beachten Sie, dass diese Stadtstrukturen durch den Dreißigjährigen Krieg weitgehend zerstört wurden oder der Barockstil. Das Stück wurde kurz nach seiner Entstehung neu gestaltet.Der im Jahr 1574 gedruckte Band liegt hier vor.