GSG Kunstkollektion

Bestiarium aus Peterborough

Verfügbarkeit:
Auf Anfrage

Verlag: Faksimile Verlag – Luzern, 2003
Alternativ-Titel: Peterborough Bestiary, Bestiario di Peterborough
Art: Handschrift auf Pergament
Umfang / Format: 44 Seiten / 34,7 × 23,1 cm
Herkunft: Großbritannien
Datum: Um 1300–1310
Epoche: Spätes Mittelalter und jünger
Stil: Gotisch
Genre: Bestiarien
Sprache: Latein, Englisch
Schrift: Gotische Textualis
Buchschmuck: 104 Miniaturen, 108 Initialen, verschiedene Drolerien und Marginalien schmücken alle Seiten der Handschrift
Inhalt: Bestiarium
Künstler: Meister des Jesus College MS D.40
Vorbesitzer: Abtei von Peterborough und Matthew Parker (1504–75)

Beschreibung

Sowohl heimische als auch exotische Tiere und sogar Fabelwesen wie Einhorn und Phönix werden im Bestiarium von Peterborough, einer liebevoll bebilderten Tierlehre, ausführlich beschrieben, gemalt und christologisch gedeutet. Der Autor des Buches zeigt in mehr als 100 Miniaturen im gesamten Text seine Fähigkeit, Tiere so realistisch wie möglich darzustellen, wie er sie selbst noch nie gesehen hat. Außerdem wird Wert darauf gelegt, die prächtige Gestaltung der Handschrift mit Gold und leuchtenden Farben für Miniaturen, Initialen und Rankenwerk zu betonen.