GSG Kunstkollektion

Der Erdglobus von Gerhard Mercator

Verfügbarkeit:
Auf Anfrage

Der faksimilierte Globus “Historischer Erdglobus von Mercator (1541)” wurde von DOMI exklusiv in Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Müller & Schindler, dem Faksimile Verlag und dem National Maritime Museum in Greenwich in England hergestellt. Es handelt sich um ein Meisterwerk der Handwerkskunst im Bereich der Globenfertigung. Eine Limitierung ist nicht bekannt.

Beschreibung

Eine Kartusche im südlichen Stillen Ozean zeigt, dass Gerhard Mercator (1512–1594) den Erdglobus geschaffen hat. Die lateinische Formulierung beinhaltet gleichzeitig eine Art Copyright: Gerardus Mercator Rupelmundanus cum privilegio Ces(areae) Maiestatis ad an: sex Lovanij an: 1541/veröffentlicht von Gerard Mercator mit einem Privileg des Kaisers für sechs Jahre in Leuven. Durch ein kaiserliches Privileg konnte Mercator für sechs Jahre die Rechte an seinem Globus, der in Leuven (Flandern) hergestellt wurde, behalten. Es ist faszinierend, dass diese Kartusche von Meeresbewohnern umgeben ist – wahrscheinlich, um die Bedeutung dieses Textes hervorzuheben. Ab dem 10. Jahrhundert wurden Seeungeheuer bereits auf mittelalterlichen Weltdarstellungen gezeigt und waren zu dieser Zeit sehr beliebt. Sie schmückten, waren unterhaltsam und manchmal befremdlich ausgedehnte Leerräume auf Karten und konnten sich mit ihnen bequem machen.