GSG Kunstkollektion

Der Goldene Psalter

Verfügbarkeit:
Auf Anfrage
Alternativ-Titel: Goldener Psalter
Golden Psalter of Charlemagne – Dagulf Psalter
Art: Handschrift auf Pergament
Format: 324 Seiten / 19,1 × 12,0 cm
Herkunft: Deutschland
Datum: 783–795
Epoche: Frühes Mittelalter
Stil: Karolingisch
Genre: Psalterien
Sprache: Latein
Schrift: Karolingische Minuskel Unzialis Capitalis Rustica Capitalis Quadrata
Buchschmuck: 5 Zierseiten auf purpurnen tiefblauen oder silberfarbenem Hintergrund
Inhalt: Vollständiger Text des Buches der Psalmen
Auftraggeber: Kaiser Karl der Große (747–814) für seine Frau Hildegard
Schule: Dagulf (Schreiber)
Palastschule Karls des Großen
Verlag: Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Graz, 1980
Limitierung: 700 Exemplare
Zustand: wie neu

Beschreibung

Der Dagolf-Psalter, benannt nach seinem Hauptschreiber Dagolf, wurde vor der Krönung Karls des Großen an der Schlossschule in Aachen verfasst. Dieser goldene Psalm wurde vermutlich für seine Frau Hildegard verfasst. Da die 150 von verschiedenen Schreibern verfassten Psalmen in unterschiedlichen Schriften verfasst sind, handelt es sich um ein wertvolles Zeugnis für die Entstehung der karolingischen Diminutivschrift und der frühen karolingischen Illustrationen.