GSG Kunstkollektion

Schätze der Buchmalerei – Von Liebe und Freundschaft

Verfügbarkeit:
Auf Anfrage

Alternativ-Titel: Treasures of Book Illumination – On Love and Friendship
Art: Handschrift auf Pergament
Herkunft: Deutschland
Datum: 15. Jahrhundert
Epoche: Spätes Mittelalter und jünger
Stil: Renaissance, Gotisch
Genre: Literatur / Dichtung, Abhandlungen / Weltliche Werke, Judentum / Hebräisch, Kassetten (Einzelblatt-Sammlungen), Chroniken / Geschichte / Recht
Sprache: Hebräisch, Latein, Französisch, Deutsch
Buchschmuck: 4 prachtvolle Faksimile-Tafeln
Inhalt: Der Liebesvogel (Codex Pal. lat. 1632, fol. 1), Der Liebesgarten (Harley MS 4425, fol. 12v), Hochzeitsbild (Codex Ross. 555, fol. 220v), Über die Freundschaft (Codex Pal. lat. 1523, fol. 1r)
Künstler / Schule: Cicero (106–43 v. Chr.) (Autor), Vergil (70–19 v. Chr.) (Autor), Guillaume de Lorris (um 1205 – nach 1240) (Autor), Jean de Meun (um 1240 – spätestens 1305) (Autor), Jakob ben Ascher (1283–1340) (Autor)

Beschreibung

Liebe und Freundschaft sind grundlegende Bestandteile des menschlichen Lebens, vergleichbar mit der Nahrungsaufnahme und dem Bedürfnis nach einem Dach über dem Kopf. Im Laufe der Geschichte hat sich jedoch der Blick auf diese zeitlosen Themen immer wieder gewandelt und war eine inspirierende Quelle für Autoren und Buchmaler. Diese Kassette enthält vier wundervolle Faksimile-Tafeln von hochwertigen Miniaturseiten aus verschiedenen Manuskripten des 15. Jahrhunderts. Sie gewährt somit einen kunstvollen Einblick in die damalige Auffassung von Liebe und Freundschaft während des Übergangs vom Mittelalter zur Neuzeit.