Die Wiedergeburt der Antike

Kurzbeschreibung
Die Cosmographia des Claudius Ptolemaeus: Das epochale Werk der Renaissance. Innerhalb der Bestände der vatikanischen Bibliothek ist dieser Codex einer der wertvollsten und gleichermaßen bestausgestatteten Manuskripte. Für die Geschichte der Kartografie ist sie von unschätzbarem Wert, da sie das bereits in der Antike vorhandene Wissen gleichermaßen über die Epoche der Renaissance für die Moderne Welt erschließen lässt.

Werk anfragen: Die Wiedergeburt der Antike


    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden. Ich verstehe, dass die GSG Kunst Kollektion meine Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme speichert und verarbeitet.

    Direkte Kontaktdaten

    Bei Fragen rund ums Thema Faksimiles, Kunst und Antiquitäten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Fritz-Vomfelde-Str. 34, 40547 Düsseldorf

    Beschreibung: Die Wiedergeburt der Antike

    Die „Wiedergeburt der Antike“ oder die „Renaissance“ war eine kulturelle Bewegung, die sich im 14. Jahrhundert in Italien entwickelte und sich bis ins 17. Jahrhundert ausbreitete. Sie war gekennzeichnet durch eine Wiederentdeckung und Neubewertung der antiken griechischen und römischen Kultur, Philosophie, Kunst und Literatur.

    Bibliografische Details

    Art: Faksimile
    Epoche: Renaissance
    Genre: Sonstige Genres
    Verlag: Wertkontor, Gütersloh
    Einband/Material: Ledereinband
    Limitierung: 250
    Expertenwissen

    Bewertung von Bibliotheken

    Mit unserem Service erhalten Sie eine umfassende Bewertung Ihrer Sammlung, in die Zustand, Nachfrage und die Zusammensetzung mit einfließt. Jede Bewertung erfolgt anhand von vor Ort durchgeführten Sichtproben der Werke von einem geschulten Experten.

    Dieses Werk ist

    Teil folgender Bibliotheken