Godescalc-Evangelistar

781–783
Deutschland
Kurzbeschreibung
Das Prachtevangelistar des Schreibers Godescalc ist das erste Meisterwerk der Hofschule Karls des Großen. Es ist ein Grundpfeiler der karolingischen Renaissance, vollendet in Gold und Purpur.

Werk anfragen: Godescalc-Evangelistar


    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden. Ich verstehe, dass die GSG Kunst Kollektion meine Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme speichert und verarbeitet.

    Direkte Kontaktdaten

    Bei Fragen rund ums Thema Faksimiles, Kunst und Antiquitäten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Fritz-Vomfelde-Str. 34, 40547 Düsseldorf

    Beschreibung: Godescalc-Evangelistar

    Bibliografische Details

    Alternativ-Titel: Godescalc Sacramentary
    Art: Handschrift auf Pergament
    Datum: 781–783
    Epoche: Frühes Mittelalter
    Genre: Liturgische Handschriften/Bibeln/Evangeliare
    Herkunft: Deutschland
    Format: 254 Seiten - 31,2 × 21,0 cm
    Stil: Karolingisch
    Sprache: Latein
    Buchschmuck: 6 ganzseitige Miniaturen:Die 4 Evangelisten, Christus, der Lebensbrunnen. Der gesamte Text ist in Gold und Silber auf purpurnem Pergament geschrieben.
    Schrift: Karolingische Minuskel Römische Capitalis Rustica Römische Unziale
    Inhalt: Lesungen aus den Evangelien für die Messe; Kalendarium; Ostertafeln, Widmungsgedicht
    Expertenwissen

    Bewertung von Bibliotheken

    Mit unserem Service erhalten Sie eine umfassende Bewertung Ihrer Sammlung, in die Zustand, Nachfrage und die Zusammensetzung mit einfließt. Jede Bewertung erfolgt anhand von vor Ort durchgeführten Sichtproben der Werke von einem geschulten Experten.

    Dieses Werk ist

    Teil folgender Bibliotheken