Jenaer Martyrologium

1275
Deutschland
Kurzbeschreibung
Das Jenaer Martyrologium ist ein bedeutendes historisches Dokument und ein Juwel der mittelalterlichen Buchkunst. Es ist eine Sammlung von Heiligenlegenden und Märtyrerakten und liefert Einblicke in das religiöse Leben und die Verehrung von Heiligen im Mittelalter.

Werk anfragen: Jenaer Martyrologium


    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden. Ich verstehe, dass die GSG Kunst Kollektion meine Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme speichert und verarbeitet.

    Direkte Kontaktdaten

    Bei Fragen rund ums Thema Faksimiles, Kunst und Antiquitäten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Fritz-Vomfelde-Str. 34, 40547 Düsseldorf

    Beschreibung: Jenaer Martyrologium

    Das Jenaer Martyrologium ist das älteste in deutscher Sprache verfasste Martyrologium und datiert um das Jahr 1275. Benannt nach seinem Aufbewahrungsort in Jena, ist es ein herausragendes Beispiel mittelalterlicher Buchkunst und Buchbindung. Dieses Werk basiert auf anderen Martyrologien und enthält 366 zarte, mit Gold und Silber illuminierte Federzeichnungen, die in den Text integriert sind. Diese Illustrationen, die durchschnittlich fünf Zeilen hoch sind, erwecken den Text zum Leben und haben eine erzählerische Wirkung. Das Jenaer Martyrologium ist auch in sprachlicher Hinsicht bemerkenswert, da es zwei seltene volkssprachliche Prosaübersetzungen sowie die mittelhochdeutsche geistliche Lehrdichtung „Unterweisung zur Vollkommenheit“ enthält. Als ältestes, vollständig erhaltenes und exzellent illustriertes Exemplar seiner Art ist dieses Werk ein bedeutendes historisches Dokument und ein Juwel der mittelalterlichen Buchkunst.

    Bibliografische Details

    Alternativ-Titel: Jena Martyrology
    Art: Handschrift auf Pergament
    Datum: 1275
    Epoche: Spätes Mittelalter und jünger
    Genre: Sonstige religiöse Werke
    Herkunft: Deutschland
    Format: 226 Seiten - 24,3 × 18,5 cm
    Stil: Gotisch
    Sprache: Deutsch
    Buchschmuck: 366 meist fünfzeilige kolorierte Federzeichnungen
    Vorbesitzer: Bibliotheca Electoralis von Friedrich dem Weisen in Wittenberg
    Verlag: Belser Verlag
    Einband/Material: Leder, Papier, Messing
    Schrift: Gotische Minuskel
    Inhalt: Jenaer Martyrologium (ff. 1r-109v); Unterweisung zur Vollkommenheit (ff. 110r-112v)
    Expertenwissen

    Bewertung von Bibliotheken

    Mit unserem Service erhalten Sie eine umfassende Bewertung Ihrer Sammlung, in die Zustand, Nachfrage und die Zusammensetzung mit einfließt. Jede Bewertung erfolgt anhand von vor Ort durchgeführten Sichtproben der Werke von einem geschulten Experten.

    Dieses Werk ist

    Teil folgender Bibliotheken