Orientteppiche des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

1975
Deutschland
Kurzbeschreibung
Eine Auswahl von 200 Teppichen aus verschiedenen Regionen, darunter die Türkei, der Kaukasus, der Iran, Russisch-Turkestan, Indien, Afghanistan, Ostturkestan und China, wird im Buch „Orientteppiche des 19. und frühen 20. Jahrhunderts“ vorgestellt.

Werk anfragen: Orientteppiche des 19. und frühen 20. Jahrhunderts


    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden. Ich verstehe, dass die GSG Kunst Kollektion meine Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme speichert und verarbeitet.

    Direkte Kontaktdaten

    Bei Fragen rund ums Thema Faksimiles, Kunst und Antiquitäten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Fritz-Vomfelde-Str. 34, 40547 Düsseldorf

    Beschreibung: Orientteppiche des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

    In „Orientteppiche des 19. und frühen 20. Jahrhunderts“ findet der Leser eine Auswahl von 200 Teppichen aus verschiedenen Regionen, darunter die Türkei, der Kaukasus, der Iran, Russisch-Turkestan, Indien, Afghanistan, Ostturkestan und China. Diese Teppiche stammen größtenteils aus dem Zeitraum vom frühen 19. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert. Sie zeichnen sich durch ihre Schönheit, hochwertigen Materialien und vorwiegend pflanzlichen Farben aus. Obwohl begehrt, sind sie immer noch auf dem Markt erhältlich und ziehen Sammler und Kunstliebhaber an.

    Bibliografische Details

    Alternativ-Titel: Le Tapis de l' Amateur
    Datum: 1975
    Herkunft: Deutschland
    Verlag: ‎ Hirmer Verlag München 1975
    Expertenwissen

    Bewertung von Bibliotheken

    Mit unserem Service erhalten Sie eine umfassende Bewertung Ihrer Sammlung, in die Zustand, Nachfrage und die Zusammensetzung mit einfließt. Jede Bewertung erfolgt anhand von vor Ort durchgeführten Sichtproben der Werke von einem geschulten Experten.

    Dieses Werk ist

    Teil folgender Bibliotheken