Schätze der Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterae

4.–15. Jahrhundert
Frankreich
Kurzbeschreibung
Die Kassette aus einem hochwertigen grünen Rindsleder mit aufwändigen Verzierungen und mit der runden astrologischen Tafel aus vergoldetem Messing. Der Inhalt der Schatulle thematisiert auf über 12 Seiten über 1000 Jahre Geschichte.

Werk anfragen: Schätze der Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterae


    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden. Ich verstehe, dass die GSG Kunst Kollektion meine Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme speichert und verarbeitet.

    Direkte Kontaktdaten

    Bei Fragen rund ums Thema Faksimiles, Kunst und Antiquitäten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Fritz-Vomfelde-Str. 34, 40547 Düsseldorf

    Beschreibung: Schätze der Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterae

    Das Werk „Schätze der Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterea“ sowie die zwölf Blätter aus den nicht-biblischen Buchschätzen der berühmten Vatikanischen Bibliothek in Rom bieten nun einen exquisiten Überblick über den Bestand dieser großen Bibliothek der Päpste. Bereits Papst Nikolaus V., der die Bibliothek gegründet hat, war ein leidenschaftlicher Humanist und legte den Grundstein für die Sammlung von Werken bekannter Schriftsteller und Codices von großem künstlerischen Wert. Es handelt sich bei den ausgewählten Buchseiten um die wichtigsten Schätze, die die bekannte Bibliothek Apostolica Vaticana zu bieten hat. Aus der päpstlichen Bibliothek stammen die Schätze der Bibliothek Apostolica Vaticana–Litterae. Sie bestehen aus einer Sammlung von zwölf Einzelblättern literarischer Handschriften. Papst Nikolaus V. (1447–1455), der zu dieser Zeit als erfahrener Sammler und Bibliophiler galt, gründete die Bibliothek des Vatikans. Unter den Tausenden von Exponaten gelten die Schätze der Bibliothek Apostolica Vaticana – Litterae als zentraler Höhepunkt der weltlichen Werke in der Bibliothek. Geschichte von 1.000 Jahren auf 12 Seiten.

    Bibliografische Details

    Alternativ-Titel: Treasures from the Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterae
    Art: Handschrift auf Pergament
    Datum: 4.–15. Jahrhundert
    Epoche: Antike/Hochmittelalter/Frühes Mittelalter/Spätes Mittelalter und jünger
    Genre: Kassetten (Einzelblatt-Sammlungen)Literatur/Dichtung
    Herkunft: Frankreich
    Stil: Spätantik/Karolingisch/Byzantinisch
    Sprache: Italienisch/Latein/Griechisch
    Buchschmuck: Zwölf beidseitig bedruckte, in Passepartouts eingelegte Blätter
    Verlag: Faksimile Verlag, Luzern, 2011
    Limitierung: 1995 Exemplare
    Expertenwissen

    Bewertung von Bibliotheken

    Mit unserem Service erhalten Sie eine umfassende Bewertung Ihrer Sammlung, in die Zustand, Nachfrage und die Zusammensetzung mit einfließt. Jede Bewertung erfolgt anhand von vor Ort durchgeführten Sichtproben der Werke von einem geschulten Experten.

    Dieses Werk ist

    Teil folgender Bibliotheken